CentOS 7 auf dem Banana oder Raspberry 3

Ich habe es endlich geschafft mal wieder etwas mit dem Banana und auch dem Raspi3 zu spielen und habe dabei CentOS 7 gefunden.

http://buildlogs.centos.org/centos/7/isos/armhfp/

Die Installation ist denkbar einfach. Image Laden und mit dd  oder WinImager auf die SD Karte schreiben.

Das System starten und los geht es. Benutzer root Passwort centos

Die Netzwerkkarte zieht sich auch per DHCP sofort eine Adresse und gut ist. Ein Problem ist mir aber am Banana sofort entgegen gekommen. SSH funktioniert nicht , was daran liegt das die Keys nicht neu generiert werden und einen 0 Wert haben. Somit muss man erst mal auf die Konsole direkt und dort mir rm -rf /etc/ssh/ssh*key alle löschen und anschließend wieder mit /bin/ssh-keygen -A neue erstellen lassen. Wenn das passiert ist funktioniert auch SSH und es kann gespielt werden.

Ich baue dann mal weiter an dem Image rum und teste was noch geht oder fehlt.

EDIT: Wem das englische Tastaturlayout nicht gefällt kann das mit : localectl set-keymap de-latin1 umstellen

Edit 2: nachdem ich mir einen PXE Server gebaut habe , kam irgendwann Speicher voll und mir fiel erst da auf das die root Partition nicht vergrößert wurde , also mein Script https://github.com/a1d3s/Scripts/blob/master/resize geladen und alles was 2 ist durch 3 ersetzt da mmcblk0p2 die Swap ist bei dem CentOS Image. Das Script mit chmod +x ausführbar gemacht und dann zwei mal ausgeführt und schon war die root entsprechend groß